FUJI FCR XG1 – Digitales Speicherfoliensystem

Das kleinste FUJIFILM Speicherfolien­system mit einem Durchsatz von bis zu 90 Kassetten pro Stunde.
Kompaktes Fuji FCR XG 1, erstellt Aufnahmen von hervorragender Qualität.
Durch die digitale Bildverarbeitung werden Bilder mit einem hohen Dynamikumfang verbunden mit einer hohen Auflösung und gleichbleibender hoher Qualität berechnet.Mithilfe der Bedienkonsole ist es möglich, neben den Patientendaten auch alle anderen relevanten Daten auf Film auszudrucken oder an Netzwerke zu übertragen.
Das Fuji FCR XG 1 lässt sich wie alle anderen Imagereader in Archivsysteme integrieren.
Der Image Reader und die integrierte Bedienkonsole bilden ein extrem kompaktes System, mit dem Speicherfolien ausgelesen und die dabei entstehenden Bilddaten verarbeitet werden können.

Die fortschrittliche digitale Bildverarbeitung stellt einfach zu befundende Bilder in hoher diagnostischer Qualität zur Verfügung.

Standardmäßig werden alle Kassettenformate mit 10 Pixel/mm ausgelesen.