GER VET -TECH 300 CLASSIC

 

Die Röntgenanlage von Vet-Tech ist ein speziell für die Bedürfnisse des Veterinär ausgelegte Anlage, die über eine Organautomatik für die meisten Tiere verfügt. Anhand einer digitalen Unterstützung an einem Bildschirm, kann die Aufnahmetechnik ausgewählt werden und die Programme für die Aufnahme erfasst werden.

Anschließend werden dann die Aufnahmetechnik anhand eines Beispiels gezeigt und Probeaufnahmen angezeigt.

Die Röntgenanlage ist somit für jeden händelbar, da der Tierarzt menügeführt die Aufnahme erstellen kann.

   

 Vielzahl von Anwendungen

Das VET TECH System der Firma GER International wurde entwickelt, um die gesamte Kleintier Morphologie in eine umfassende Applikation des Röntgensystems zu integrieren, kein anderes Veterinär System greift auf eine so umfangreiche Datenmenge zurück (ca. 40.000 Parameter).

Organautomatik für Tiere

Die ausführliche und einzigartige Organautomatik leitet den Benutzer Schritt für Schritt durch alle Bereiche der Aufnahmetechnik. Dazu gehört nicht nur eine Darstellung der optimalen Positionierung der Objekte sondern auch die Darstellung der zu erwartenden Röntgenaufnahmen.

Integrierter “Last Case”

Häufige Fehler bei der  Röntgenaufnahme sind verwackelte oder unscharfe Bilder. Durch den Menüpunk “Last Case” können Sie sämtliche Einstellungen der letzten Aufnahme mit nur einem Finger-Touch aufrufen. Das Röntgengerät ist dann, ohne das Tier los zu lassen sofort wieder aufnahmebereit

Touchscreen-Menüsteuerung

Alle Einstellungen werden über einen verstellbaren Touchscreen Monitor vorgenommen.

Das VET TECH bietet Ihnen eine umfassende Applikation nach dem neusten Stand der Technik und das mit einer Menüführung die nicht nur für erfahrenen Tierärzte eine Bereicherung in der Veterinärpraxis bietet, sondern auch Röntgenanfängern eine optimale Einstellung der Parameter ermöglicht.

ALLGEMEINES

Kassettenlade

Grosse Kassettenladen, um Aufnahmeteilungen auf dem selben Film zu erlauben

Rasterlade mit herausnehmbarem und drehbarem Raster (8:1)

Bedienfeld

Touchscreen zur Bedienung der Röntgenanlage

Leistung

  • Hochspannung: 125 kV
  • Kürzeste Schaltzeit: 0,001 s
  • mA: 25 mA – 300 mA
  • 30 kW
  • Hochfrequenz-Technik

Größe und Gewicht

  • B x L x T: 80 x 160 x 201 cm
  • Tiefe am Kassetteneinschub: 105 cm
  • Gewicht: etwa 250 kg

Stromversorgung

  • 50/60 Hz einphasig
  • 240V +10%, max. Widerstand 16A
  • 230V ±10%, max. Widerstand 16A
  Röntgenröhre

  • Fokus: 0,6 / 1,3 mm
  • Doppelfokus
  • Rotierender Anodenteller

Umgebungsbedingungen

  • Temperatur: 20 – 30 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 15 – 75% relative Luftfeuchtigkeit
  • Magnetfelder: Max. 12,60 μT
  • Temperaturschwankungen: 0,5°C/Minute

Auswirkungen auf die Umgebung

  • Geräuschpegel: max. 65 dB (A)
  • Wärmeabgabe: standby 250 W, max. 1610 W

SICHERHEIT

Genehmigungen

  • TüV, UL, cUL, CE

Transportbedingungen

  • Temperatur: -25 bis +55°C,
  • -25°C für max. 72 Stunden,
  • +55°C für max. 96 Stunden
  • Luftfeuchtigkeit: 5 – 95% relative Luftfeuchtigkeit